Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi - 2019

In diesem Artikel beschreibe ich wie die Arduino Entwicklungsumgebung eingerichtet werden muss damit das ESP32-CAM Modul programmiert werden kann. In einem ersten Schritt wirde nur die notwendige Bibliothek installiert, die die Unterstützung des ESP32 in der Arduino Entwicklungsumgebung ermöglicht. Im weiteren Verlauf des Projektes werden noch Module installiert die Du benötigst um die weitere Elektronik des Roboter Autos via Software ansteuern zu können.

Daher beschreibe ich jetzt erst einmal was alles auf Deinem Computer installiert werden muss um die live Video übertragung ausführen zu können. Ich gehe bei meiner Anleitung davon aus, dass ein Windows PC zum Einsatz kommt. Allerdings macht es keinen wesentlichen Unterschied ob Du z. B. einen MAC oder Linux PC verwendest da die benötigten Softwarekomponenten die gleichen sind und das Prinzip wie diese installiert werden sich nicht unterscheidet.

Arduino Entwicklungsumgebung installieren

Zum Einsatz kommt die Arduino Entwicklungsumgebung die kosten los herunter geladen werden kann und für die es viele Anleitungen und Hilfestellungen im Internet gibt. Diese unterstützt nicht nur die verschiedenen Arduino Modelle sondern es kann auch die Unterstützung für z. B. das ESP32-CAM Modul eingerichtet werden.

Hinweis: Ich habe die ARDUINO 1.8.12 Version für Windows 8.1 bzw. Windows 10 für diese Anleitung verwendet.

Auf der folgenden Webseite kann die Arduino Entwicklungsumgebung herunter geladen werden.

Download: Arduino IDE (Bitte den „Just download” Button drücken wenn keine Spende getätigt werden soll)

Nach dem jetzt die Arduino IDE installiert ist geht es weiter mit den notwendigen zusätzlichen Modulen. Diese müssen installiert werden damit das ESP32-CAM Modul programmiert werden kann.

ESP32 Add-On einrichten

Die Unterstützung für das ESP32-CAM Modul kann recht einfach installiert werden. Dazu muss einmal der Link auf die Notwendige Bibliothek in der Arduino Entwicklungsumgebung hinterlegt werden. Das Menü in dem der Link bzw. die URL hinterlegt wird rufst Du wie folgt auf.

Starte die Arduino Entwicklungsumgebung.

Öffne das Menü DATEI und dann den Unterpunkt VOREINSTELLUNGEN

Arduino IDE Voreinstellungen

Arduino IDE Voreinstellungen

Jetzt öffnet sich das Menü VOREINSTELLUNGEN und dort wird im Punkt “Zusätzliche Boardverwalter-URLs” die folgende URL hinterlegt.

ESP32 Boardverwalter-URL: https://dl.espressif.com/dl/package_esp32_index.json

Im folgenden Bild ist das Menü noch einmal gut zu sehen. In dem Bild ist gut zu sehen, dass ich bereits mehrere dieser URLs durch ein Komma getrennt eingetragen habe.

Boardverwalter-URL

Boardverwalter-URL

Nach dem die URL eingetragen ist einfach auf den OK Button drücken.

Jetzt muss noch die ESP32 Software installiert werden. Dazu über das Menü WERKZEUGE -> BOARD -> BOARDVERWALTER in der Suche nach ESP32 suchen. Es muss die Bibliothek mit der Beschreibung “ESP32 by Espressif Systems” installiert werden.

Der folgende Screenshot zeigt das Menü und das Suchergebnis zu ESP32.

Boardverwalter

Boardverwalter

Anschließend wird die notwendige Software herunter geladen und installiert. Ab jetzt ist die Unterstützung für den ESP32 Board vorhanden.

Wichtig: Bitte jetzt die Arduino IDE schließen und neu starten. Erst nach einem Neustart sind auch die Beispielprogramme zu sehen die wir benötigen um die Software für den live Video Stream auf das ESP32-CAM Modul aufspielen zu können.

Jetzt muss in der Arduino IDE noch das richtige Board ausgewählt werden. Dazu wieder über das Menü WERKZEUGE -> BOARD -> ESP32 ARDUINO -> AI THINKER ESP32-CAM auswählen.

Boardverwalter AI THINKER ESP32-CAM

Boardverwalter AI THINKER ESP32-CAM

Jetzt ist alles soweit vorbereitet und Du kannst das Beispiel Programm einmal öffnen das später auf das ESP32-CAM Modul aufgespielt wird wenn dieses mit dem PC über den USB-Serial Adapter verbunden ist. Das Beispielprogramm findest Du im Meno DATEI -> BEISPIELE -> ESP32 -> CAMERA -> CAMERA-WEB-SERVER. Im folgenden Screenshot ist noch einmal der Pfad zu dem Programm zu sehen.

ESP32-CAM Camera-Web-Server

ESP32-CAM Camera-Web-Server

Als nächstes muss das ESP32-CAM Modul über den USB-Serial Adapter mit dem PC verbunden werden um das Beispielprogramm aufspielen zu können.

Zusammenfassung

Alles was Du bis hier gemacht hast ist die Arduino Entwicklungsumgebung soweit vorzubereiten, dass das ESP32-Cam Modul programmiert werden kann. Du hast die notwendigen Bibliotheken installiert und so die Unterstützung des ESP32-CAM in der Arduino IDE hinzugefügt. Wenn alles soweit geklappt hat konntest Du auch schon das Beispielprogramm Dir anschauen das Du im nächsten Schritt auf das ESP32-CAM Modul aufspielen wirst.


Artikel Übersicht ESP32-CAM Roboter Auto:

ESP32-CAM Roboter Auto mit live Video Stream selber bauen - Projekt Start
ESP32-CAM Roboter Auto mit live Video Stream selber bauen - Entwicklungsumgebung einrichten
ESP32-CAM Roboter Auto mit live Video Stream selber bauen - USB-Serial Adapter Verkabelung
ESP32-CAM Roboter Auto mit live Video Stream selber bauen - Live Video Streaming Software aufspielen
ESP32-CAM Roboter Auto mit live Video Stream selber bauen - Baue Dein Chassis
ESP32-CAM Roboter Auto mit live Video Stream selber bauen – Verkabelung allgemein
ESP32-CAM Roboter Auto mit live Video Stream selber bauen – Verkabelung des I²C Hubs
ESP32-CAM Roboter Auto mit live Video Stream selber bauen – Roboter Auto Beispielprogramme
(Visited 28 times, 4 visits today)