Der bei dem Roboter Auto Bausatz mitgelieferte Ultraschall Sensor von SunFounder funktioniert vom Prinzip wie der bekannte HC-SR04 Ultraschall Sensor. Ein wesentlicher Unterschied aber ist, dass der SunFounder Ultraschall Sensor nur über drei Kabel statt vier verfügt. So gibt es nur eine Signalleitung für TRIG und ECHO. Bei dem HC-SR04 Sensor sind diese beiden Signaltypen jeweils mit einem eigenen Anschluss versehen.

Der Ultraschall Sensor wird bei dem PiCar-S direkt an dem mitgelieferten RobotHats, der Augsteckplatine auf den Raspberry Pi, angeschlossen.

SunFounder-PiCar-S - Ultraschall Sensor

SunFounder-PiCar-S – Ultraschall Sensor

SunFounder hat sich auch eine originelle Halterung für den Ultraschall Sensor überlegt. So wie er an der Front des Roboter Autos trohnt sieht er richtig nett aus.

Buch - Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi: Planen, bauen, programmieren

Ich habe auch ein Buch veröffentlicht, in dem ich den Bau von Roboter Autos mit dem Raspberry Pi Computer Schritt für Schritt beschreibe. Ich erkläre das notwendige Basiswissen beginnend bei der Roboter Elektronik, über das Design des Chassis bis hin zum Navigieren nach GPS. Python ist die für diese Bauanleitung gewählte Programmiersprache. So wird im Buch erklärt wie Ultraschallsensoren ausgelesen werden können oder ein Motortreiber angesteuert wird. Auch kommen der Raspberry Pi und das Betriebssystem Raspbin nicht zu kurz. Mit all diesem Wissen aus dem Buch ist es möglich selber Roboter auf Basis des Raspberry Pi zu bauen.

Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi: Planen, bauen, programmieren
Preis: EUR 29,90
44 neu von EUR 29,903 gebraucht von EUR 29,90
Planen, bauen, programmieren. Programmierung und Elektronik spielerisch entdecken. Geeignet für Maker jeden Alters!
Broschiertes Buch
Der Raspberry Pi lernt fahren! Und Sie sind sein Fahrlehrer ...

Let the good times roll: Ohne Vorwissen einfach einsteigen
Alle relevanten Programmier-, Elektronik- und Hardwaregrundlagen
Ferngesteuerte und autonome Modelle bauen; mit vollständiger Teile-Liste
Raspberry Pi und Robotik faszinieren Sie? Dann bringt Sie dieses Buch sicher richtig in Fahrt! Ob Einsteiger oder fortgeschrittener RasPi-Bastler: Schritt für Schritt lernen Sie, wie Sie mit dem Raspberry Pi ein ferngesteuertes Roboter-Auto entwickeln. Oder soll das Auto gleich selber fahren können? Perfekt, denn im zweiten Teil des Buches bauen Sie genau das: ein autonomes Roboter-Auto . Und quasi im Vorbeifahren lernen Sie alle Grundlagen , die Sie für beide Projekte benötigen. Hardware, Elektronik, Bau Ihres bevorzugten Auto-Chassis und natürlich die Programmierung der nötigen Software in Scratch und Python . Die Formel Eins gewinnen Sie mit dem Roboter-Auto vielleicht nicht - viele spannende Erkenntnisse und Lernspaß aber sicher!
Aus dem Inhalt:

Die elektronischen Komponenten kennenlernen: Raspberry Pi, Kamera- und W-LAN-Modul, Motoren, Step-Down-Converter, Ultraschall-Sensor, GPS-Empfänger u. v. m.
Die benötigten Werkzeuge kennenlernen: Lötkolben, Dritte Hand und Co.
Grundlagen zum Elektromotor
So fügt sich alles zusammen: Chassis basteln, Fahrgestell montieren, Elektronik verbauen
Grundlagen der Elektrizitätslehre
Verkabelung der elektronischen Komponenten
Den Raspberry Pi in Betrieb nehmen
Wichtige Linux-Grundlagen
Einführung in die Programmierung mit Scratch und Python
Das google-Auto hat eine und Ihres auch: Die Kamera nutzen
Auto-Steuerung: via W-LAN fernsteuern oder vollständig autonom
Liste der benötigten Elektronik-Komponenten sowie alle...

Ultraschall Sensor Software

Die Software die dabei ist funktioniert ohne Kalibrierung oder sonstigen Einstellungen. Das Auto fährt los sobald das Programm „“ gestartet wird. Dabei weicht es Hindernissen aus oder wenn es zu nahe an das Hindernis heran gefahren ist fährt es rückwärts und lenkt dabei. So schaut die Front des Modell Autos in eine andere Richtung wenn es wieder vorwärts losfährt. Die einzelnen Abstände wann das Auto lenken soll oder rückwärts fahren soll können in einer dafür vorgesehenen Konfigurationsdatei hinterlegt werden.

Auch hier empfiehlt es sich wieder das Programm seinen Bedürfnissen entsprechend anzupassen. Eine Sache die man sicher verbessern könnte war ein dynamisches Lenken abhängig von der Geschwindigkeit und Entfernung zum Hindernis.

Wer jetzt schon neugierig geworden ist und gerne das Auto kaufen möchte kann dies über den folgenden Link der zum Amazon Online-Shop führt machen.

SunFounder Raspberry Pi 3 Roboter Smart Sensor Car Set - Picar-S
Preis: --
0 neu0 gebraucht
Introduction

The PiCar-S is a cool smart car that can work with Raspberry Pi model B+, 2 model B and 3 model B. Equipped with three sensor modules including ultrasonic obstacle avoidance, light follower, and line follower, you can better learn the programming on how to control the car. In this manual, we will show you how to build the PiCar-S via description, illustrations of physical components, in both hardware and software respects. You will enjoy learning how all this work. You may visit our website www.sunfounder.com to download the related code and view the user manual on LEARN -> Get Tutorials and watch related videos under VIDEO, or clone the code on our page of github.com at
https://github.com/sunfounder/SunFounder_PiCar-S

Specification

Supply Input Voltage: 7V-12V (by 2 18650 batteries)
Dimension: 270x170x80 mm

Package included:

1 Set x Acrylic Plate
1 * Robot HATS
1 * PCA9685 PWM Driver
1 * TB6612 Motor Driver
1 * 5-CH Line Follower Module
1 * Ultrasonic Obstacle Avoidance Module
1 * Light Follower Module
2 * 18650 Battery Holder
2 * DC Gear Motor
1 * SunFounder SF0180 Servo
2 * Rear Wheel
2 * Front Wheel
1 * USB Wi-Fi Adapter
1 * Ribbon (30cm)
1 * Cross Screwdriver
1 * Cross Socket Wrench
1 * M2.5/M4 Small Wrench
1 * M2/M3 Small Wrench
Several wires
Needed screws, nuts, and standoffs

Zusammenfassung

Auch bei diesem Bausatz ist die Hürde einen Einstieg in die Robotik zu finden sehr niedrig. Mit dem Raspberry Pi und der großen Community rund um den Scheckkarten großen Rechner findet man sehr schnell Lösungen und Hilfe im Internet. Generell gefällt mir die Funktion des Ultraschall Sensors sehr gut. Mit zwei zusätzlichen Ultraschall Sensoren wäre ein genaueres Navigieren durch die Wohnung möglich.

(Visited 40 times, 2 visits today)