Nach meinem ersten Artikel über das Zeitraffer Video Projekt auf einem Raspberry Pi Computer habe ich weiter an der Software gearbeitet. Denn in meinem ersten Artikel beschreibe ich mehr oder weniger die Grundlagen und gebe ein paar Hilfestellungen wie ein Zeitraffer Video mit einem einfachen Python Programm als Rahmen für raspistill und ein Skript für ffmpeg erstellt werden kann. Das war natürlich noch eine sehr umständliche Lösung und eine Web-Oberfläche wäre ideal für die Kontrolle der Aufnahme. Denn das Python Programm für die Aufnahme der Bilder musste bis jetzt manuell in der Konsole gestartet werden. Die Zeitdauer, also über welchen Zeitraum hinweg mit welchem Intervall Bilder aufgenommen werden sollten, musste jedesmal wenn eine Änerung erwünscht war im Programmcode selber angepasst werden. Anschließen musste von Hand die Erstellung des Videos via ffmpeg gestartet werden.

Das war mir viel zu umständlich und nicht einfach zu bedienen. Daher habe ich mir jetzt eine kleine Web-Oberfläche gebaut über die ich ein Vorschaubild erstellen kann um die Kamera noch eventuell auszurichten und die Timelapse also Zeitrafferaufnahme auch starten kann. Im Anschluss wird auch gleich noch das mp4 Video mit ffmpeg aus den aufgenommenen Bildern erzeugt.

Das folgende Bild zeigt die Web Oberfläche mit ihren Funktionen in der Version 1.1.

Raspberry Pi Zeitraffer - Web Oberfläche Version 1.1

Raspberry Pi Zeitraffer – Web Oberfläche Version 1.1

Optionenübersicht

Auf der Web-Oberfläche können die folgenden Funktionen eingestellt und ausgeführt werden.

  • Timelapse duration (minutes): Es kann in Minuten eingestellt werden wie lange die Zeitrafferaufnahme aktiv sein soll.
  • Intervall: Mit dem Intervall wird festgelegt wie viele Sekunden zwischen jeder weiteren Aufnahme gewartet werden soll.
  • Resolution: Die Breite und die Höhe der aufgenommenen Bilder kann hier eingestellt werden.
  • Quality (…%): Die Kompremierung der JPEG Aufnahmen, also die Qualität der Bilder in Prozent, kann über diese Option festgelegt werden.

Buttons

Es gibt aktuell in dieser Version vier Buttons.

  • Start recording: Mit diesem Button wird die Aufnahme wie konfiguriert gestartet.
  • Preview picture: Beim drücken dieses Buttons wird ein Vorschaubild erzeugt das über den Link unterhalb der beiden Buttons geöffnet werden kann.
  • Raspberry reboot: Beim drücken dieses Knopfes wird der Raspberry Pi neugestartet.
  • Raspberry shutdown: Beim drücken dieses Knopfes wird der Raspberry Pi herunter gefahren.

Damit die Software funktioniert müssen ein paar zusätzliche Programme auf dem Raspberry Pi installiert werden. Mehr dazu im folgenden Abschnitt.

Benötigte Software

Damit die Web Oberfläche mit einem Browser aufgerufen werden kann wird der FLASK Web-Server benötigt. Dieser wird ganz einfach mit dem folgenden Befehl installiert.

Befehl: pip install flask

Da die Web Oberfläche über zwei Eingabefelder und Buttons verfügt habe ich noch Web-Forms für den FLASK Web-Server installiert. So können die Informationen über Zeitdauer der Aufnahmen und Intervall zwischen den einzelnen Bildern ganz einfach an die Python Logik übergeben werden. Mit dem folgenden Befehl werden die Flask-WTF installiert.

Befehl: sudo pip install –user Flask-WTF

Nach der Installation dieser beiden Zusatzmodule und der Software aus dem ersten Beitrag Raspberry Pi Timelapse Fotografie Tutorial – Bilder im Zeitraffer-Video zu dem Zeitraffer Video Projekt ist alles soweit vorbereitet die Erweiterung mit der Web Oberfläche auf dem Raspberry Pi aufzuspielen.

Web Oberfläche Zeitraffer Video Projekt

Das gesamte Projekt ist recht klein gehalten und besteht aus vier Dateien und zwei Ordnern. Diese kann man z. B. in den Ordner /home/pi/timelapse auf seinem Raspberry Pi ablegen.

Die Programmdateien für die Zeitraffer-Software gibt es hier zum Download: GitHub

Wichtig dabei ist, darauf zu achten, dass die Pfade falls sich diese Unterscheiden entsprechend im Python Programm angepasst werden. Auch werden bei mir die Bilder auf einem USB Stick gespeichert. Hier kann es z. B. bei dem mount Befehl zu kleineren Abweichungen kommen. Aber auch hier sei wieder auf meinen ersten Artikel (siehe Link oben) verwiesen.

Autostart timelapse Programm

Damit das Python Prgramm „timelapse.py“ automatisch startet kann dieses noch in der crontab hinterlegt werden. Dazu bitte zunächst den folgenden Befehl ausführen.

Befehl: sudo nano /etc/crontab

Anschließend die beiden folgenden Zeilen einfügen.

# Start start-tl.sh
@reboot pi /home/pi/timelapse/start-tl.sh &

Die crontab sollte dann wie folgt aussehen.

Raspberry Pi Zeitraffer - crontab

Raspberry Pi Zeitraffer – crontab

Das Skript start-tl.sh muss von seinen Rechten ausführbar sein. Das erreicht man z. B. mit dem folgenden Befehl.

Befehl: sudo chmod 777 start-tl.sh

Nach den Anpassungen den Raspberry Pi neustarten und im Browser die folgenden URL <IP-Adresse Raspberry Pi >:8181 aufrufen. Wenn es jetzt keinen Fehler gab (siehe log-Dateien) dann sollte sich die Web-Oberfläche öffnen.

Zusammenfassung

Mir hat das Projekt schon sehr viel Spaß gemacht als dieses noch nicht über eine einfach zu bedienenede Web Oberfläche aufrufbar war. Aber jetzt ist es wirklich einfach und schnell zu bedienen. Auch ist die gesamte Pipeline vom Erstellen der tausenden Einzelbilder bis hin zu einem fertigen mp4 Video sehr komfortabel gelößt. Die Funktion mit dem Preview Bild vereinfacht die Ausrichtung der Kamera erheblich.

Artikelübersicht

Die folgenden Beiträge sind bis jetzt run um das Thema Zeitraffer Video von mit geschreiben worden.

Raspberry Pi Timelapse Fotografie Tutorial – Bilder im Zeitraffer-Video

Raspberry Pi Timelapse Fotografie Tutorial – Web-Oberfläche

(Visited 184 times, 1 visits today)